Autorin aus Udelfangen schreibt Jugendroman

Autorin aus Udelfangen schreibt Jugendroman

Lästern, striezen oder hänseln. Mobbing hat viele Gesichter. Was oft in Firmen bei Erwachsenen zum Thema wird, tritt vermehrt auch bei Jugendlichen in Schulen auf. Die Autorin Marie-Jeanne Reichling hat diese Themen in ihrem neuen Kinder- und Jugendbuch "Warum Sven?" aufgegriffen.

Trierweiler-Udelfangen. Sven ist einsam. Seine Mitschüler bemerken das.
Doch anstatt ihn zu unterstützen und ihm zu helfen, wird Sven gemobbt. Seine Mitschüler ignorieren, lästern und hänseln ihn, bis Sven seine Wut über die Mitschüler und sein Leben in einem Amoklauf eskalieren lässt.
Sven ist ein Mopfer - ein Mobbing-Opfer. Marie-Jeanne Reichling thematisiert in ihrem Jugendbuch "Warum Sven?" Mobbing unter Jugendlichen. In "Warum Sven?" zeigen sich Jugendliche von ihrer gemeinen Seite.
Kinder spornen Mutter an


"Ich habe viel mit Kindern zu tun und die Themen Mobbing und Amoklauf in mein Buch gepackt", sagt die achtfache Mutter und Erzieherin. Die gebürtige Luxemburgerin lebt seit drei Jahren in Udelfangen und arbeitet im Luxemburger Ort Echternach.
Nach ihrem zweiten Buch wurde sie von ihren Kindern angespornt. "Sie wollten, dass ich mal etwas über Jugendliche schreibe - sozusagen ein Buch für und über sie."
Buch entsteht in einem Jahr


Früher habe die 56-Jährige wenig Zeit gehabt und sei nicht zum Schreiben gekommen. Seit ein paar Kinder erwachsen und aus dem Haus sind, widme sie sich verstärkt ihrem Hobby.
Die 111 Seiten habe sie innerhalb eines Jahres geschrieben. Allerdings nicht am Stück und mit Unterbrechungen. "Ich habe immer mal wieder weiter geschrieben und dabei im Internet über aktuelle Mobbing Themen und Prävention recherchiert."
Derzeit gibt es 300 Exemplare des Werks.
Wer das Buch gerne lesen möchte, kann es direkt bei der Autorin Marie-Jeanne Reichling telefonisch unter der Nummer 0651/9985622 bestellen.

Mehr von Volksfreund