1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Autotransporter fährt auf Tieflader auf - 180.000 Euro Schaden

Autotransporter fährt auf Tieflader auf - 180.000 Euro Schaden

Am Mehringer Berg ist in der Nacht zum Dienstag ein Autotransporter auf einen Tieflader aufgefahren. Dabei entstand an den geladenen Autos und an den Spezialfahrzeugen hoher Sachschaden.

Wie die Autobahnpolizei Schweich mitteilte, war gegen 2.20 Uhr ein mit einem Kran beladener Tieflader auf dem rechten von drei Fahrstreifen der Steigungsstrecke der A 1 am Mehringer Berg in Richtung Saarbrücken unterwegs.

Auf der Fellerbachtalbrücke fuhr der Fahrer eines dahinter fahrenden Autotransporters, beladen mit neun fabrikneuen Autos, aus bislang ungeklärten Gründen auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Durch den heftigen Aufprall schoben sich sechs geladene Wagen auf der Ladefläche ineinander und wurden dadurch schwer beschädigt. Das Kranfahrzeug auf dem Tieflader und beide Spezialtransporter wurden ebenfalls schwer beschädigt.

Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf rund 180.000 Euro. Die Schweicher Feuerwehr musste ausgelaufenes, biologisch abbaubares Hydrauliköl von der Fahrbahn entfernen. Die Sattelzugmaschine mit Tieflader konnte noch die kurze Strecke bis zum Rastplatz Rioler-Wald fahren. Der nicht mehr fahrbereite Autotransporter wurde von einer Spezialbergungsfirma von der Unfallstelle abtransportiert. Während der rund dreistündigen Bergungsarbeiten musste im Bereich der Unfallstelle der rechte Fahrstreifen durch die Autobahnmeisterei Schweich für den Verkehr gesperrt werden.