B 51 in Trier wird ab Dienstag zur Einbahnstraße

Verkehr : B 51 in Trier wird ab Dienstag zur Einbahnstraße

Die Bauarbeiten zur Sanierung der Luxemburger Straße (B 51)  in Trier haben am Montag begonnen.

Die angekündigte Einbahnstraßenregelung in Richtung Aachener Straße wird am Dienstag, 14. Mai, nach dem morgendlichen Berufsverkehr eingerichtet.

Die Einbahnstraßenregelung bedeutet, dass Verkehrsteilnehmer aus Richtung Römerbrücke nicht mehr in die Luxemburger Straße einfahren können. Anlieger, die von Süden aus in die Luxemburger Straße einfahren, können jedoch an geeigneter Stelle wenden und die Straße wieder auf dem entgegengesetzten Weg verlassen („unechte Einbahnstraße“). Damit bleibt die Straße bis kurz vor der Baustelle zweispurig befahrbar.

Die Umleitung vom Norden in den Süden führt über das Pacelliufer und die Konrad-Adenauer-Brücke. Für den auswärtigen Verkehr ist eine großräumige Umleitung eingerichtet: Aus Fahrtrichtung Trier-Ehrang, Wittlich und Hermeskeil kommend, werden die Fahrzeuge über die A  602, die Moseluferstraße und die Konrad-Adenauer-Brücke geleitet.

Die Bauarbeiten auf dem 1,1 Kilometer langen Abschnitt zwischen der Straße Im Speyer und der Römerbrücke dienen dem Lärmschutz. Deshalb wird das Kopfsteinpflaster ersetzt. Außerdem werden Bordsteine ausgetauscht, die Entwässerung instandgesetzt und neuer Asphalt eingebaut.

Weiterer Bericht folgt.

Mehr von Volksfreund