B 51: Tempo 70 für Neuhaus

Ab nächster Woche wird die Höchstgeschwindigkeit auf der B 51 im Bereich von Trierweiler-Neuhaus auf 70 Stundenkilometer reduziert. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) mit. Zurzeit ist dort 100 erlaubt.

(alf) Das ging schnell: In unserer gestrigen Ausgabe haben wir über die Lärmproblematik an der B 51 bei Neuhaus berichtet und in einem Kommentar für die Herabstufung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 100 auf 70 Stundenkilometer plädiert - und heute sieht das auch der LBM so: Wie er mitteilt, wird "voraussichtlich ab nächster Woche die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der Bitburger (B 51) im Bereich von Neuhaus von derzeit 100 km/h auf zukünftig 70 km/h reduziert". Die Entscheidung erfolge im Einvernehmen mit der Verkehrsbehörde bei der Kreisverwaltung Trier-Saarburg. Nachdem der kreuzungsfreie Ausbau der B 51 im Bereich der Ortslage Neuhaus seit einigen Wochen unter Betrieb sei, so der LBM weiter, habe sich nach seinen Beobachtungen gezeigt, dass dort erheblich schneller gefahren wird. Man erkenne "im Hinblick der Gefälle- und Kurvensituation eine gewisse Gefährdung, vor allem durch zügig überholende Fahrzeuge im Bereich der Zu- und Auffahrten zur L 43."

Weil zwischen der Abfahrt Trierweiler und Hohensonne in beiden Fahrtrichtungen künftig Tempo 70 gelte, werde ein kontinuierlicher Verkehrsfluss erzielt. Mit weniger Lärm als positivem Nebeneffekt. Wie berichtet, gibt es am Samstag um 10 Uhr eine Bürgerversammlung zur Verkehrsproblematik im Gasthaus Sonnen in Neuhaus.