Bahnlärm sorgt für Ärger im Westen

Frohe Kunde, die nicht überall gut ankommt: Im Februar stimmt der Stadtrat der Reaktivierung der Westtrasse der Bahn zu - einem Projekt, das Trier neue Haltepunkte und ein Regionalbahnnetz bringen wird. In den westlichen Stadtteilen wird das skeptisch aufgenommen - was mit gestiegenem Bahnlärm zusammenhängt.

Der entsteht, weil seit April Güterverkehrszüge im 20-Minuten-Takt über die Westtrasse rollen. Grund: Sanierungsarbeiten am Ehranger Bahnhof, die im Herbst beendet werden.