1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trier: Bald auch abends an den Marktständen einkaufen

Trier : Bald auch abends an den Marktständen einkaufen

Ab April bietet die Stadt Trier mittwochs einen Abendmarkt an. Zum Start des neuen Angebots ist etwas Besonderes geplant.

Los geht es mit dem Abendmarkt, der zunächst bis Oktober läuft, am Mittwoch, 17. April, von 16 bis 20 Uhr, auf dem Viehmarkt. Das neue Angebot ergänzt die Vormittagstermine am Dienstag und Freitag.

Momentan gibt es zwölf Beschicker, die daran interessiert sind, Waren wie Obst, Gemüse, Wurst und Käse am frühen Abend anzubieten. Um möglichst viele Besucher auf den Abendmarkt zu locken, gibt es während der ersten vier Wochen ein von dem gemeinnützigen Projekt Kulturkarawane organisiertes Kulturprogramm mit Live-Musik. Weiterer Clou, der Besucher anziehen soll: Ein Weinstand lädt dazu ein, ein Gläschen zu trinken und auch direkt einige Flaschen zu kaufen.

Laut Stadtverwaltung hatten bei einer Umfrage 74 Prozent der Befragten angegeben, dass sie einen abendlichen Markt  unter der Woche zwischen 16 und 20 Uhr besuchen würden (der TV berichtete).

Auch einige Beschicker äußerten Interesse, ihre Waren dort anzubieten. So wie Marco Carpi, der seinen Ziegenkäse künftig auch mittwochs anbieten wird: „Das neue Angebot ist interessant für Leute, die arbeiten und den Markt vormittags nicht besuchen können. Ich denke, es werden andere Kunden sein, die kommen.“