| 21:43 Uhr

Bald erhält der einsame Ballon Gesellschaft

Föhren. Einsam schwebt ein Heißluftballon in den frühen Morgenstunden über dem Industriepark Region Trier (IRT) Föhren. So beschaulich geht es im Luftraum über diesem Industriepark und dem benachbarten Flugplatz Föhren jedoch nicht immer zu.

Etwa am 20. und 21. August, wenn dort wieder Tausende Besucher zur Internationalen Mosel Ballon-Fiesta 2010 erwartet werden. 70 Heißluftballonteams aus acht Ländern haben ihre Teilnahme an dem schon traditionellen Ballonfahrertreffen zugesagt. Sie bieten den Besuchern die Möglichkeit, den Ballonsport aus nächster Nähe zu erleben. Auf dem Programm stehen spektakuläre Massenstarts, eine Nightglow-Präsentation der Heißluftkugeln im Dunkeln sowie ein Familienprogramm mit Musik und Unterhaltung. Auch ein Kunstflieger wird in diesem Jahr mitwirken. Und wer das alles selbst einmal aus der Vogelperspektive erleben will, dem bieten sich auch Mitfahrgelegenheiten in der Ballongondel. f.k./TV-Foto: Friedhelm Knopp