Bald steppt wieder der Bär

OSBURG. Der rund 2400 Einwohner zählende Ort Osburg im vorderen Hochwald ist für sein Dorf- und Heimatfest 2007 gerüstet. Am dritten Maiwochenende erwartet Osburg wieder einen Besucheransturm, der ein Vielfaches der Einwohnerzahl übertreffen dürfte.

Nach dem Erfolg der 20. Veranstaltung im vergangenen Jahr ging der Festausschuss nun mit Optimismus an die Planung der 21. Auflage. Das 23-köpfige Gremium unter dem Vorsitz von Ortsbürgermeister Werner Mergens setzt sich aus Mitgliedern des Gemeinderates, den örtlichen Vereinsvorsitzenden und vier Beratern zusammen. Nach ausführlicher Aussprache über die diesjährigen Aktivitäten einigte sich der Ausschuss auf ein Programm, das nach Angaben vom Vorsitzenden Mergens "hochwertig, abwechslungsreich und dennoch bezahlbar" ist. Wieder "rockiger" Start in die Festtage

Mit dem Auftritt von drei Coverbands steht der Freitagabend, 18. Mai, im Zeichen der Rockmusik: Die Gruppe "Break Out" wurde 2003 von sieben erfahrenen Musikern gegründet. Der Auftritt von "Break Out" verheißt auch ein Wiedersehen mit dem Osburger Lokalmatador Tom Garnier. Die belgische Profi-Combo "Wallstreet" hatte schon viele erfolgreiche Auftritte in europäischen Ländern. "Wallstreet" überzeugt mit viel Show und einem eigenen musikalischen Stil. "Fairground" gehört zu den stärksten Cover-Bands in Rheinland-Pfalz. Gespielt werden Rock-Classics, Pop, Neue Deutsche Welle und aktuelle Charts. Am Samstagabend, 19. Mai, steppt auf dem Osburger Festplatz der Bär, denn dann tritt dort die Stimmungskapelle "Aischzeit" auf. Die wandelfähige Band sorgt im In- und Ausland für volle Hallen und Festzelte, denn sie ist ein Garant für Stimmung. Nicht umsonst hat sie in Deutschland zahlreiche Fanclubs.Wandern mit dem TV

"Wandern mir dem Trierischen Volksfreund durch den Osburger Hochwald" - so lautet am Sonntag, 20. Mai, das Motto. Für den großen TV-Wandertag wurde ein eigenes Programm gestaltet. Im Rahmen eines Frühschoppenkonzerts mit dem MGV Thomm werden gegen 10.30 Uhr die Wanderer auf dem Festplatz begrüßt. Anschließend folgt die Vorstellung der verschiedenen Wanderstrecken. Vier Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Längen wurden vorbereitet. Ortskundige Mitglieder des Osburger Verkehrsvereins werden die Gruppen begleiten. Ein Tanzabend beschließt den TV-Wandertag

Wenn die Wanderer am Nachmittag auf den Festplatz zurückkehren, werden sie dort ab 15 Uhr von Klängen des Musikvereins Osburg begrüßt. Ab 20 Uhr folgt Tanz mit Jörg Hoffmann. Am Montagnachmittag ist wieder das große Kinderfest angesagt. In diesem Jahr kommt das "MäPu Figurentheater" nach Osburg. Es präsentiert das lustige Stück "Fred, der Breitmaulfrosch". Mit der Abschlussveranstaltung am Montagabend hoffen die Veranstalter, den Erfolg des Vorjahres wiederholen zu können: Erneut wird Rundfunkmoderator Peter-Jochen Degen einen Volksmusik- und Schlagerabend gestalten. Auf der Bühne erwartet werden Dirk Schiefen, der Star-Trompeter und Grand-Prix-Sieger der Volksmusik, Bata Illic als Original "Anton aus Tirol", Schlagersängerin Ingrid Peters und das Original Schwarzwälder Quintett.