Basso profundo bis Falsett

TRIER. (red) Der Serge-Jaroff-Chor gibt am Sonntag, 5. März, um 17 Uhr sein erstes öffentliches Konzert in der alten Kirche in Trier Pallien. Der vor zwei Jahren gegründete Chor hat sich voll und ganz dem Erbe seines Namensgebers verschrieben: Die zur Zeit 16 Sänger des Chores musizieren in sechsstimmigem Arrangement.

Zu den herkömmlichen Männerstimmen treten der Basso profundo (der Tiefgründige) sowie das Falsett hinzu, so dass ein Tonbereich von fast vier Oktaven abgedeckt wird. Die Formation bringt dem Publikum im ersten Teil russisch -orthodoxe Musik zu Gehör, um nach einer kleinen Pause russisches Volksliederrepertoire vorzustellen. Kartenvorverkauf unter Telefon 0178/8388091. Restkarten an der Abendkasse.

Mehr von Volksfreund