BAUABLAUF

Bauphase 1 startet am Montag, 17. Oktober. Ab der Ampel am Ratio-Einkaufsmarkt wird die in die Stadt führende Fahrbahn auf 500 Metern bis zum Stadion gesperrt. Der Verkehr von Autobahn und Verteilerkreis wird einspurig auf die stadtauswärts führende Spur der Zurmaiener umgeleitet.

Diese Spur wird 3,5 Meter breit sein und ist sowohl für den PKW- als auch für den Schwerlastverkehr gedacht. Stadtauswärts fließt der Verkehr zweispurig - eine schmale Spur für PKW und eine breitere für LKW. Die Linksabbiegespur auf den Ratio-Parkplatz bleibt erhalten. Neben den Fahrstreifen wird ein gesicherter Geh- und Radweg eingerichtet. Fußgänger aus Richtung Nordbad werden entlang einer beleuchteten Nebenstraße parallel zur Mosel umgeleitet. Zu Phase 1 gehört auch die Verbreiterung einer der Fahrspuren der Hospitalsmühle. Die Vollsperrung zwischen Ratio und Stadion wird bis zum Frühjahr 2006 bestehen. Bauphase 2 beginnt anschließend. Analog zu Phase 1 wird die Stadtauswärts-Spur auf gleicher Länge gesperrt. Auf der dann vollständig fertig gestellten Stadteinwärts-Spur wird in jede Fahrtrichtung jeweils ein Fahrstreifen eingerichtet. LKW werden auf einem breiteren Streifen Richtung Verteilerkreis an der Friedhofsmauer entlang geführt. Anders als bei Phase 1 ist wegen der stärkeren Neigung der Bitumendecke auf dem sanierten Fahrstreifen die Einrichtung von drei Spuren nebeneinander nicht möglich. Bauphase 3 startet voraussichtlich im Sommer 2006. Die Schwerlastverkehr-Spur aus Phase 2 wird saniert und ein Rad- und Gehweg eingerichtet. Die Grünstreifen werden bepflanzt und die Hospitalsmühle ausgebaut.