1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Baugebiete und Verkehr: Bürger kontrollieren die Stadt Trier

Ihre Meinung : Baugebiete und Verkehr: Bürger kontrollieren die Stadt Trier

Stadtentwicklung

Zum Bericht „Brubacher Hof: Gegner spüren Rückenwind“ und die Entscheidung der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord zum Flächennutzungsplan 2030 der Stadt Trier (TV vom 11. Januar):

So, so. Da drückt die SGD Nord also Besorgnis über die Verkehrsentwicklung, die Lebensgrundlage der Landwirte, die Beeinträchtigungen der Umwelt aus, sollte Brubach bebaut werden. Es sollen „verträgliche Lösungen“ gefunden werden.

Was heißt das konkret in der Umsetzung? Und wer kontrolliert die Stadt in der Umsetzung „verträglicher Lösungen?“ Die Antwort ist erschreckend einfach: Wir, die Bürgerinnen und Bürger, die 2019 die Möglichkeit haben, ihre Stimme denjenigen zu geben, die solche Ungeheuerlichkeiten wie die Bebauung Brubachs nicht unterstützen.

Denjenigen, die von vorneherein ein stimmiges Verkehrskonzept gefordert haben. Denjenigen, die Kaltluftschneisen und Luftqualität, Erosion und Wasserqualität nicht abtun oder ignorieren. Denjenigen, die nicht öffentliches Geld für Rechtsstreitigkeiten verwenden wollen, um Landwirten ihre Lebensgrundlage zu entziehen.

Dass die großen Parteien ihre Wählbarkeit verspielen, ist nun hiermit auch in Trier angekommen. Wir haben es in der Hand, bei der Wahl 2019 ein Zeichen für Bürgernähe und Glaubwürdigkeit zu setzen.