1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Baustelle Moselufer: Engpass an der Konrad-Adenauer-Brücke

Baustelle Moselufer: Engpass an der Konrad-Adenauer-Brücke

Autofahrer aufgepasst: An diesem Wochenende wird es eng am Knotenpunkt Konrad-Adenauer-Brücke. Wegen der Sanierung der Asphaltdecke am Moselufer kommt es zu Umleitungen und Sperrungen.

Konrad-Adenauer-Brücke: Am Freitagabend gings los: Der Knotenpunkt Konrad-Adenauer-Brücke wurde ab 20 Uhr gesperrt. Diese Sperrung umfasst die Brückenabfahrt stadteinwärts aufs Pacelliufer. Am Samstag, 27. April, werden die Flächen abgefräst, am Sonntag wird die neue Asphaltschicht aufgetragen. Am Montagmorgen, sechs Uhr, soll der gesamte Bereich wieder freigegeben werden.

Umleitungen stadteinwärts: Der aus Konz kommende Verkehr wird auf die gegenüberliegende Fahrbahn geleitet. Damit steht während der Bauphase sowohl stadteinwärts als auch stadtauswärts nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Umleitungen stadtauswärts. Autofahrer, die aus Richtung Luxemburger Straße (B 49) zur A 602 über die Moseluferstraße fahren wollen, werden über die Saarstraße umgeleitet. Sowohl die Auffahrtsrampe Richtung Luxemburg zur Konrad-Adenauer-Brücke als auch die Abfahrtsrampe Richtung Konz bleiben geöffnet. "Die Ampelschaltungen in der Saarstraße und am Moselufer werden in diesem Zeitraum angepasst", kündigt Wolfgang van Bellen vo Tiefbauamt an. Dennoch seien Staus und Beeinträchtigungen nicht zu vermeiden.
Aus der Eifel und dem Raum Wittlich über die B 51 nach Trier kommende Autofahrer, die weiter in die Richtungen Konz/Saarburg oder Zewen/Luxemburg wollen, vermeiden die Baustelle am Knotenpunkt Adenauerbrücke, wenn sie die Mosel nicht überqueren, sondern durch Trier-West über die Luxemburger Straße fahren. Aus Richtung Saarstraße wird der Verkehr über die Hohenzollernstraße geleitet, die als Einbahnsraße eingerichtet wurde. Eine Einfahrt vom Moselufer aus ist damit nicht möglich.

So geht es weiter: Die nächste Etappe der Fahrbahnsanierungen wird voraussichtlich der Knotenpunkt Pellinger Straße - Pacelliufer - Medardstraße sein. Diese Arbeiten sollen an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden erledigt werden. Danach wird sich das Tiefbauamt bis zur Kaiser-Wilhelm-Brücke weiter vorarbeiten. Die genauen Zeitpunkte stehen noch nicht fest.