| 21:35 Uhr

Bei der Polizei geht's "kriminell" zu: Lesung mit Hannes Wildecker

Der Schriftsteller und Journalist sowie ehemalige Kriminalbeamte Hans Muth alias Hannes Wildecker liest aus seiner Krimi-Reihe "Tatort Hunsrück" am Donnerstag, 18. Dezember, 19 Uhr, im Beratungszentrum der Polizei in Trier.

Trier. (red) Spannende Unterhaltung erwartet die Besucher des Beratungszentrums der Polizei am Donnerstag, 18. Dezember, ab 19 Uhr. Hannes Wildecker ist das Pseudonym von Hans Muth, Schriftsteller und Journalist, TV-Mitarbeiter. Muth war Kriminalbeamter im Hunsrück-Kreis. Als Hannes Wildecker schreibt er die Krimi-Reihe "Tatort Hunsrück". Seine Geschichten spielen im Hunsrück. Der zuletzt erschienene Roman heißt "Die Bestie vom Saar-Hunsrück-Steig". Es geht in allen seinen Romanen nicht nur um den eigentlichen Kriminalfall. Er beschreibt darin auch sehr einfühlsam die Eigenarten der Natur und den bodenständigen Charme der Bewohner von Hunsrück und Hochwald. Der Eintritt zu der Lesung ist frei. Um Voranmeldung wird gebeten: Telefon 0651/463371-10.