1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Beobachtungsabend und Vortrag beim Verein Sternwarte

Beobachtungsabend und Vortrag beim Verein Sternwarte

Der Abiturient Niklas Czubkowski (Friedrich-Wilhelm-Gymnasium) stellt seine Facharbeit zu den Planetenbewegungen nach dem 3. Keplerschen Gesetz vor. Mit dem Teleskop des Vereins Sternwarte Trier fotografierte Czubkowski in vielen langen Nächten die Umläufe der vier größten Jupitermonde.

Anhand der ermittelten Daten zeigt er noch einmal die allgemeingültigen Gesetze auf, die der Astronom und Mathematiker Johannes Kepler vor mehr als 400 Jahren durch seine Forschungen erkannt hatte.
Das jahrtausendealte Weltbild, dass die Erde im Zentrum des Universums steht und Sonne, Mond, Sterne und Planeten sich um sie drehen, wurde mit diesen revolutionären Erkenntnissen eines Nikolaus Copernicus und Johannes Kepler drastisch infrage gestellt und erschüttert.
Los geht's am Donnerstag, 2. Februar, um 19.30 Uhr an der Universität Trier, Gebäude A/B, Eingangsbereich gegenüber der Caféteria. red