Beratung zur Absicherung im Alter

Beratung zur Absicherung im Alter

Umfassende Informationen zur Rente gibt es bei Veranstaltungen der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in der Auskunfts- und Beratungsstelle, Herzogenbuscher Straße 54 in Trier. Die Veranstaltungsreihe beginnt am Dienstag, 16. April.

Trier. Um "Frauen und Rente" geht es am Dienstag, 16. April, in der Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung in Trier. Geboten wird eine Beratung über die soziale Absicherung von Frauen, über Babypause, Teilzeitarbeit, Minijobs oder die Pflege von Angehörigen sowie die wichtige ergänzende Altersvorsorge.
Am Dienstag, 23. April, informieren die Renten-Experten über das Thema "Meine Altersvorsorge: Was habe ich schon, was brauche ich noch?" Es geht um die gesetzliche, betriebliche oder private Vorsorge bei Invalidität, Alter oder Tod, um staatliche Hilfen und vieles mehr zum Thema Altersvorsorge.
Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 16.30 Uhr.
Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz mit Hauptsitz in Speyer betreut 1,4 Millionen Versicherte, 80 000 Arbeitgeber und zahlt 645 000 Renten. Mit ihrem Beratungsnetz ist sie in allen Fragen der Altersvorsorge und Rehabilitation der regionale Ansprechpartner in Rheinland-Pfalz, als Verbindungsstelle zu Frankreich und Luxemburg auch bundesweit. red
Die Teilnahme an den Informationsveranstaltungen der Deutschen Rentenversicherung ist kostenlos.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 0651/14550-0, per Fax an 0651/14550-50 oder per E-Mail an aub-stelle-trier@drv-rlp.de

Mehr von Volksfreund