Bergbauhistorische Wanderung in Fell

Wanderung : Bergbauhistorische Wanderung in Fell

Für über 600 Jahre war der Schieferbergbau ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Gemeinden Fell und Thomm. Am Besucherbergwerk Fell findet am Mittwoch, 1. Mai, die Bergbauhistorische Wanderung „600 Jahre Schieferbergbau“ statt.

Die Wanderung ist circa 7 Kilometer lang und geht vorbei an den Spuren des historischen Schieferbergbaus abseits des bekannten Grubenwanderweges. Es geht vorbei an alten Stollen, Gruben, Halden und Relikten aus der Zeit der Blüte des Bergbaus. Während der Führung wird an 15 Stationen die historische, wirtschaftliche und geografische Bergbauentwicklung erläutert.

Die Rundwanderung mit Ziel Besucherbergwerk Fell führt über einige Anstiege und Pfade und ist nicht für Kinderwagen geeignet. Festes Schuhwerk wird empfohlen, Hunde sind willkommen. Die Wanderung dauert ungefähr 4 Stunden, die Gehzeit beträgt circa 2,5 Stunden. Eine Pause ist eingeplant, die Wanderung ist für Kinder geeignet.

Die Teilnahme kostet 5 Euro, als Spende für das Besucherbergwerk Fell.

Der Treffpunkt ist um 10 Uhr der Parkplatz des Besucherbergwerkes (Bachbrücke), um Anmeldung wird gebeten. Telefon 06502/994019, E-Mail info@bergwerk-fell.de

Mehr von Volksfreund