Beschränkung für die Aulbrücke

Beschränkung für die Aulbrücke

TRIER. (red) Das Tiefbauamt hat die Höhenbeschränkung im Bereich der Aulbrücke in Trier-Süd um 30 Zentimeter heruntergesetzt. "Viele Fahrer schwerer Lastkraftwagen haben die seit Dezember geltenden Beschränkungen von 2,8 Tonnen und 2,8 Metern ignoriert", sagt Georg Gullar vom Tiefbauamt.

Selbst die großen gelben Hinweisschilder zeigten kaum Wirkung. Viele Lastwagen touchieren beim Vorbeifahren unbeeindruckt die rot-weiße Höhenkontrolle. Da das marode Brückenbauwerk nur noch begrenzt tragfähig ist, müssen Verkehrsteilnehmer die Höhen- und Gewichtsbeschränkungen unbedingt einhalten. Das Tiefbauamt hat erneut eine Brückenprüfung für die Aulbrücke in Auftrag gegeben.

Mehr von Volksfreund