Betrunken und ohne Führerschein gegen geparktes Auto

Betrunken und ohne Führerschein gegen geparktes Auto

Ein 30-jähriger Mann ist in Klüsserath gegen ein geparktes Auto gefahren. Als die Polizei den Unfall aufnahm, stellte sie fest, dass der Mann nicht nur erheblich alkoholisiert war, sondern auch keinen Führerschein hatte.

Der Mann war mit dem Wagen seines Vaters unterwegs, als er in der Dammstraße von der Fahrbahn abkam und gegen ein geparktes Autop prallte.

Den Sachschaden beziffert die Polizei mit etwa 4000 Euro. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit am Steuer und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Mehr von Volksfreund