Betrunkener fährt Auto zu Schrott

Betrunkener fährt Auto zu Schrott

Speicher. (red) Pech gehabt: Nachdem ein 48-Jähriger in betrunkenem Zustand am Freitag seinen Wagen zu Schrott gefahren und sich danach aus dem Staub gemacht hatte, spürte ihn die Polizei zu Hause auf.

Gegen 13.05 Uhr war der Amerikaner, der auf der L 36 von Rothaus kommend in Richtung Speicher unterwegs war, mit seinem Wagen kurz vor dem Kreisel auf den unbefestigten Seitenstreifen geraten, quer über die Fahrbahn geschleudert und gegen einen Baum am Fahrbahnrand geprallt. Als die Polizei den Mann in dessen Wohnung antraf, stand er unter Alkoholeinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde einbehalten.

Mehr von Volksfreund