Beute: Zwei Gesangbücher

Trier. (red) Mit zwei Gesangbüchern hatte der jugendliche Täter sicher nicht gerechnet, der er am Mittwochabend gegen 20 Uhr einem 79-jährigen Mann im Theobaldgässchen die Handgelenktasche mit einem heftigen Zug entriss und davonlief.

Der ältere Herr war auf dem Verbindungsstück zwischen Maar- und Theobaldstraße mit seiner 73-jährigen Ehefrau auf dem Weg zum Gottesdienst. Das Ehepaar machte sofort durch lautes Rufen auf die Tat aufmerksam, so dass Zeugen dem jungen Mann zwar noch folgen konnten, ihn aber nicht mehr zu fassen bekamen. Anwohner beobachteten den Täter kurz darauf, wie er seine Beute in einem Gebüsch in der Benediktinerstraße wegwarf und verständigten die Polizei. Der Täter ist 17 bis 19 Jahre alt, 165 bis 170 Zentimeter groß und hat kurze dunkelblonde Haare. Er trug eine blaue Jeanshose, ein blaues Polo-Shirt mit weißen Streifen und eine weiße Trainingsjacke mit blauen Streifen sowie weiße Turnschuhe. Zeugenhinweise unter 0651/2019-256 oder 9779-2290.