1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Bewerbungsfrist für Kultur-Innovationspreis bis 31. Oktober

Preisgeld : Förderpreis mit 6000 Euro dotiert

(red) Noch bis zum 31. Oktober können sich Kulturschaffende aller Sparten für den städtischen Innovationspreis bewerben. Damit will die Stadt die künstlerische Auseinandersetzung mit den Folgen der Corona-Pandemie fördern.

Der Preis ist mit 6000 Euro dotiert.

Mit ihren Konzepten bewerben können sich Einzelkünstler sowie Gruppen, die ihren Geburts-, Wohn- oder Hauptarbeitsort in Trier oder im Umkreis von 50 Kilometern haben und die interdisziplinär oder in der Bildenden oder Darstellenden Kunst, in der Musik, Literatur oder im Film arbeiten. Weitere Informationen unter www.trier.de/innovationspreis oder im Amt für Kultur, E-Mail: innovationspreis@trier.de.