1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Bilder einer Reise durch Äthiopien

Bilder einer Reise durch Äthiopien

Unter dem Titel "Exotisches Äthiopien" zeigt Peter zur Nieden, Mitglied der Fotografischen Gesellschaft Trier, am Freitag, 8. Mai, im Rathaus der Verbandsgemeinde Ruwer in Waldrach, Untere Kirchstrasse 1, eine Multivisionsshow zu dem weitgehend unbekannten Land. 2013 hat Peter zur Nieden an einer dreiwöchigen Reise quer durch Äthiopien teilgenommen.


Neben den mit afrikanischer Musik untermalten Fotos werden zahlreiche aktuelle Informationen zur Landeskunde, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gegeben. Das Land gilt bis heute als ein Beispiel für die friedliche Koexistenz der Religionen. Die Reise beginnt in Addis Abeba und führt zunächst in den Norden zu zahlreichen Stätten des Unesco-Weltkulturerbes. Beginnend bei den Quellen des Blauen Nil und seinen gewaltigen Wasserfällen geht es in die alte Königsstadt Gondar mit Festung und Wasserschloss. Im Semien-Nationalpark auf über 3000 Metern Höhe erleben die Gäste das "Dach Afrikas" mit Tafelbergen und Schluchten. Der Eintritt ist frei. red