Bildungsbegleiterinnen fördern kleine Forscher

Bildungsbegleiterinnen fördern kleine Forscher

Spaß am Lernen und Forschen: Das sollen die sogenannten Bildungsbegleiterinnen vermitteln. In Trier haben nun 18 Erzieherinnen diese Zusatzqualifizierung erworben.

Trier. (red) 18 frischgebackene "Fachkräfte Bildungsbegleitung" haben im Robert-Schuman-Haus in Trier ihre Zertifikate entgegengenommen. Diese Qualifizierung für Erzieherinnen ist ein Angebot des Fortbildungsinstituts "Lernstatt Zukunft" des Diözesan-Caritasverbandes Trier in Zusammenarbeit mit der Caritas-Fachberatung für Kindertageseinrichtungen. "Es geht darum, die Kinder schon in ihrer frühen Entwicklung stark für ein selbst bestimmtes Leben zu machen", sagt Angela Thelen, Leiterin der Abteilung Kindertageseinrichtungen im Diözesan-Caritasverband Trier. Aber auch das Heranführen der Kinder an das "Lernen lernen", um den Übergang in die Grundschule zu erleichtern, spiele eine wichtige Rolle. Dabei wollen die Erzieherinnen die Kinder mit Wertschätzung auf ihrem Weg begleiten. Mehr Informationen bei der Lernstatt Zukunft unter Telefon 0651/9493263.