1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Bildungsministerin Stefanie Hubig besucht Matthias-Grundschule

Bildungsministerin Stefanie Hubig besucht Matthias-Grundschule

Die neue rheinland-pfälzische Bildungsministerin Stefanie Hubig hat die Grundschule St. Matthias besucht. Sie sprach mit Schulleitung, Kollegium, Eltern- und Schülervertretung und nahm am Deutschintensivkurs teil.

Trier. ,,Die Grundschulen haben die große Aufgabe, allen Kindern grundlegende Bildung zu vermitteln. Sie prägen deren Lernfreude und -motivation und legen die Wissensgrundlage für den Bildungsweg. Die Matthias-Grundschule zeigt, mit wie viel Engagement sich Schulleitung, Lehrkräfte, Eltern- und Schülervertreter und Schulträger einsetzen. Sie hat ein überzeugendes Konzept", lobte die Ministerin. Die Matthias-Grundschule ist Ganztagsschule in Angebotsform. Zurzeit nehmen 215 der knapp 250 Schüler dieses Angebot wahr. Die Schule bemüht sich, Kinder ohne Deutsch-Kenntnisse in die Schulgemeinschaft zu integrieren. Sie werden in Intensivkursen bis zu 15 Stunden pro Woche gefördert. Einen Schwerpunkt bildet auch die Demokratieerziehung. Die Ministerin lobte das Engagement zur Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe: ,,Hier lernen die Jüngsten, was es bedeutet sich gegenseitig zu respektieren und Kompromisse zu finden. Sie erleben Vielfalt als Bereicherung und gestalten in demokratischen Gremien gemeinsam das Schulleben. So wachsen selbstverständlich aufgeschlossene, tolerante Bürger heran." red