| 20:33 Uhr

Bildungszentrum Trier bietet jungen Menschen Starthilfe

Trier. Jungen Menschen, die noch keine Ausbildungsstelle gefunden haben, macht das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (Bafza) ein neues Angebot. Das Modellprojekt heißt "Bundesfreiwilligendienst als Chance".

Trier. Seit mehr als einem Jahr bietet der Bundesfreiwilligendienst die Möglichkeit zum Engagement für das Allgemeinwohl. Aktuell unterstützen rund 35 000 Bundesfreiwillige die Arbeit in sozialen, ökologischen und kulturellen Einrichtungen oder engagieren sich im Bereich des Sports, der Integration sowie im Zivil- und Katastrophenschutz.
Das neue Angebot "Bundesfreiwilligendienst als Chance" soll jungen Leuten beim Übergang von der Schule in den Beruf helfen, die eigenen beruflichen Einstiegschancen zu verbessern.
So hilft das Projekt bei der Suche nach einer geeigneten Einsatzstelle und bietet anschließend eine individuelle praxisbegleitende Unterstützung an. Während des Freiwilligenjahres wird dieses Angebot durch fünf einwöchige Seminare ergänzt, in denen die Erfahrungen in der praktischen Arbeit aufgearbeitet werden. Der Übergang in eine anschließende schulische oder berufliche Ausbildung wird pädagogisch vorbereitet.
Weitere Infos unter Telefon 0651/82644-0 oder E-Mail bz.Trier@bafza.bund.de. Anmeldungen ab 1. Februar beim Bafza-Bildungszentrum Trier. red