Bis zu 8000 Schüler profitieren von drei BBS-Lese-Ecken

TV-Projekt Lesen steckt an : Bis zu 8000 Schüler profitieren von diesen drei Lese-Ecken

Die Sparkasse ist auch Lesepate der Trierer Berufsschulen für Wirtschaft, Gestaltung und Technik sowie Erziehung, Hauswirtschaft und Sozialpflege.

Bis zu 8000 Jugendliche und junge Erwachsene werden pro Tag im Berufsschulzentrum in Trier unterrichtet - an drei Schulen. Die BBS für Wirtschaft, die BBS für Gestaltung und Technik (GuT) und die BBS für Ernährung, Hauwirtschaft und Sozialpflege (EHS) sind nicht nur direkte Nachbarn, sondern haben auch eine weitere Gemeinsamkeit: wie alle 34 weiterführenden in Trier und im Kreis Trier-Saarburg werden sie von der Sparkasse Trier als Lesepate unterstützt. Die Sparkasse sorgt dafür, dass dank des Projekts „Lesen steckt an“ die Schüler jeden Tag den Volksfreund in den Lese-Ecken der Schulen lesen können.

Bei den Besuchen von Sparkassen-Marketing-Mitarbeiter Franz-Josef Scharbillig lobten alle drei Schulleiter das Projekt: „Unsere Schüler profitieren sehr davon“, sagt Michael Müller, Leiter der BBS GuT: „Die Lese-Ecke ist sehr zentral, da setzen sich die Schüler gerne hin, um sich zu informieren.“ In der BBS für Wirtschaft stehen die schwarzen Sessel und der rote Tisch in der Nähe des Sekretariats, viele Schüler kommen auch dort vorbei - und finden die Zeit, dort Nachrichten aus der Region und der Welt zu studieren, sagt Schulleiterin Gabriele Groß. Zudem wird der Volksfreund auch intensiv in den Unterricht einbezogen.

Das gilt auch für die BBS EHS, wo die Lese-Ecke als gemütliche Sitzgelegenheit mit Sofa in den Computerraum integriert wurde. „Nicht nur unsere Medienkurse und Medienklassen lesen häufig den Volksfreund hier“, berichtete Schulleiterin Martina Groß. Der Leistungskurs Deutsch des Beruflichen Gymnasiums, der zum Fototermin erscheint, hat völlig unterschiedliche Interessen bei der Zeitungslektüre - einige lesen eher den Sportteil, andere interessieren sich fürs Lokale.

Lehrerin Ilka Polzin (links), Schulleiterin Gabrielle Groß (rechts) und Schülerinnen aus der Berufsfachschule II präsentieren Sparkassen-Vertreter Franz-Josef Scharfbillig die Lese-Ecke an der BBS für Wirtschaft in Trier. . Foto: TV/Björn Pazen
Sinnigerweise waren just zum Fototermin in der BBS für Gestaltung und Technik Trier Schüler aus Mediengestaltungs-Kursen der 12. und 13. Klasse in der TV-Lese-Ecke. Links hinten Schulleiter Michael Müller, daneben Franz-Josef Scharfbillig (Sparkasse). . Foto: TV/Björn Pazen

Weitere Informationen im Internet unter www.lesen-steckt-an.de