Bischof trifft Seelsorger zum Priestergespräch

Bischof trifft Seelsorger zum Priestergespräch

Mertesdorf. (red) Der Trierer Bischof Stephan Ackermann hat sich in Mertesdorf mit den Priestern des Dekanats Hermeskeil-Waldrach getroffen. Thema des "Priestergesprächs" zwischen Bischof und den Geistlichen aus dem Dekanat, an der Spitze Dechant Clemens Grünebach, waren das Selbstverständnis sowie die Schwerpunkte des aktuellen und künftigen Priesterdienstes.

Auf der Tagesordnung stand weiter die Stärkung des gegenseitigen Austauschs und der Solidarität in den größer werdenden Seelsorgebezirken. Möglichkeiten der Entlastung für die Priester, speziell für die Pfarrer, wurden ebenso besprochen wie Ideen zur Stärkung des Gesprächs untereinander und mit der Leitung des Bistums. Begleitet wurde Bischof Ackermann von Prälat Rainer Scherschel von der Stabsstelle "Priester" im Bistum Trier.

Bischof Ackermann wird diese Priestergespräche im von Papst Benedikt XVI. ausgerufenen Priesterjahr mit allen Priestern des Bistums führen. Dazu wird er bis Ende nächsten Jahres alle 35 Dekanate des Bistums besuchen. Im Dekanat Hermeskeil-Waldrach leben in 28 Pfarreien, die in sieben Pfarreiengemeinschaften organisiert sind, knapp 37 000 Katholiken.