1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Bistum lädt mit Online-Angebot zur Pfingstnovene ein

Glaube : Bistum lädt mit Online-Angebot zur Pfingstnovene

(red) Unter dem Motto „geistesgegenwärtig“ lädt in diesem Jahr die Pfingstnovene des Bistums Trier Menschen ein.

Von Christi Himmelfahrt bis Pfingsten gibt es online und per E-Mail-Newsletter kurze Text- und Gebetsimpulse zu jedem der neun Tage von Monsignore Helmut Gammel, dem Beauftragten des Bistums für das Gebetsapostolat. Das Neuntagegebet richtet sich an alle Gläubigen, die sich besonders auf Pfingsten vorbereiten möchten.

Gammel flankiert die jeweiligen Tageslesungen aus der Bibel mit Texten, die zum Nachdenken über das eigene Leben anregen, aber auch Mut machen sollen.

So trägt ein Text etwa den Titel „Seid stark, fürchtet euch nicht“ und beleuchtet, wie Menschen mit Ängsten umgehen können. In einem anderen wird Mut gemacht, im Vertrauen auf Gott Neuanfänge zu wagen.

Die sogenannte Pfingstnovene ist im Brauchtum der Kirche eine neuntägige Gebetszeit zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten. An jedem Tag gibt es spezielle Texte, die auf das Kommen des Heiligen Geistes an Pfingsten hinweisen.

Der Brauch geht auf die Darstellung in der Apostelgeschichte zurück, nach der Jesu Jünger gemeinsam mit Maria nach Himmelfahrt neun Tage lang zurückgezogen beteten, bis an Pfingsten der Heilige Geist über sie kam.

Die Impulstexte werden auf der Internetseite https://www.bistum-trier.de/glaube-spiritualitaet/glauben-leben/exerzitien-im-alltag veröffentlicht. Dort können Interessierte ebenso den kostenlosen Exerzitien-Newsletter per E-Mail abonnieren.