1. Region
  2. Trier & Trierer Land

„Bitburger“-Sperrung: Ampel bleibt grün für Baustellenfahrzeuge

„Bitburger“-Sperrung: Ampel bleibt grün für Baustellenfahrzeuge

Auch am zweiten Tag der Sperrung der Napoleonsbrücke in Trier ist es nach Angaben der Polizei bisher zu keinen größeren Behinderungen gekommen. Unterdessen reagierte die Stadtverwaltung auf Kritik an der Ampelregelung, die nach wie vor eine Grün-Phase aus Richtung der gesperrten Straße vorsieht.

Auch am zweiten Tag der Sperrung der B51 am Trierer Berg wegen der Sanierung der Napoleonsbrücke läuft der verkehr in geordneten Bahnen. Ursache eines längeren Staus auf der A 602 am Dienstagmorgen war laut Autobahnpolizei Schweich ein Unfall.

Mehrere TV-Leser hatten derweil kritisiert, dass die Ampelregelung auf der Kaiser-Wilhelm-Brücke in Trier Richtung Kölner Straße nicht geändert worden sei. Nach wie vor gibt es eine Grünphase für Fahrzeuge, die von der voll gesperrten Bitburger herunter kommen. Laut der Trierer Stadtverwaltung ist dies wegen der Baustellenfahrzeuge und wegen Anliegern auch weiterhin nötig. Die Regelung sei auf Wunsch der Polizei daher beibehalten worden, sagte ein Sprecher der Stadt auf TV-Anfrage.