1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Blinder Feueralarm in Trier-Ruwer

Blinder Feueralarm in Trier-Ruwer

Ein vermeintlicher neuer Fall von Brandstiftung in Trier-Ruwer hat sich als Fehlalarm herausgestellt. Anwohner des Fischwegs in Trier-Ruwer hatten am Dienstagabend Brandgeruch gemeldet.

(cus) Nach dem Brand eines Eisenbahnwaggons in Trier-Pfalzel am Dienstagnachmittag rückte die Berufsfeuerwehr gegen 20.30 Uhr schon wieder aus, verstärkt durch die freiwillige Feuerwehr Ruwer. Vor Ort auf dem Gelände am Fischweg, wo am 22. Mai zwei Gebäude gebrannt hatten, stellten die Einsatzkräfte jedoch kein Feuer fest und zogen deshalb wieder ab.

Reste von Brandgeruch in der Luft hatten Anlieger offenbar irritiert, die daraufhin die Feuerwehr alarmierten. Nach fünf Brandstiftungen innerhalb von 17 Tagen in Trier-Ruwer, Ehrang und Pfalzel scheinen die Nerven mancher Bürger blank zu liegen.