Boden ist kein Dreck

TRIER. (ae) Experimente rund um Boden und Wasser stehen auf dem Programm einiger Ferienveranstaltungen, die im Rahmen der Kinder-Uni auf dem Landesgartenschaugelände und in den Labors der Universität angeboten werden.

Dr. Elisabeth Tressel und Mitarbeiter des Fachs physische Geographie und des Ada-Lovelace-Projektes vermitteln Wissenswertes zu Wasser und Boden. Bei einem Rundgang über das Gelände können die Kinder den Lebensraum Boden mit allen Sinnen erfahren. Für Spiel und Spaß ist ein Aufenthalt am Wasserspielplatz eingeplant, bevor Experimente im Chemielabor der Universität auf dem Programm stehen. Für folgende Termine sind Plätze frei: 27. August und 31. August, jeweils von 14 bis 16 Uhr. Treffpunkt ist der Haupteingang der Landesgartenschau; Kostenbeitrag 5 Euro pro Kind. Anmeldungen: 0651/2014554 oder E-mail: tressel@uni-trier.de. Weitere Informationen über das Ferienangebot auf der Landesgartenschau SEITE 22