Boesten bestätigt

TRIER. (red) 1700 Mitarbeiter des Brüderkrankenhauses Trier haben eine neue Mitarbeitervertretung (MAV) gewählt. Als Vorsitzender wurde Reinhard Boesten bestätigt.

Mit 1830 Beschäftigten ist das Brüderkrankenhaus einer der größten Arbeitgeber in der Region. Die MAV als Interessensvertretung der Beschäftigten besteht aus 15 Personen und wirkt an Entscheidungen über die Arbeitsbedingungen mit. Zum Ersten Stellvertreter von Reinhard Boesten wurde Dr. med. Günther Matheis gewählt, Zweiter Stellvertreter wurde Arnold Becker. Zum Schriftführer wurde Friedhelm Ackermann gewählt. Als Delegierte in die Gesamt-MAV des Barmherzige Brüder Trier e.V. wurden Reinhard Boesten, der diesem Gremium aktuell vorsitzt, und Hans Ries, Oberarzt Chirurgie, entsandt. Die Gesamt-MAV vertritt die Interessen von fast 7000 Mitarbeitern aus 16 Einrichtungen des Barmherzige Brüder Trier e.V. und der Beteiligungsgesellschaften gegenüber dem Träger.