Boliviensammlung: Mit alten Klamotten jungen Menschen helfen

Trier · Sie sind wieder unterwegs: Jugendliche und junge Erwachsene werden am Samstag Kleiderspenden für die Bolivienhilfe einsammeln. Der Erlös der Aktion kommt zwei Projekten zugute.

Trier. Rund 3000 Freiwillige werden bistumsweit am Samstag, 22. März, bei der Bolivien-Kleidersammlung im Einsatz sein. Für die Partnerschaft der Katholischen Jugend sind sie ab 9 Uhr ehrenamtlich unterwegs, sammeln Kleidersäcke ein und verladen sie in LKW. "Diese gemeinnützige Aktion wird durch den ehrenamtlichen Einsatz vieler junger Menschen ermöglicht; die Kleidersammlung ist Teil einer vielfältigen Partnerschaft, die wichtige Projekte zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in Bolivien ermöglicht", sagt Matthias Pohlmann vom BDKJ-Bolivienreferat.
Der Erlös der Aktion gewährleistet den Fortbestand von zwei Organisationen zur Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen: die Stiftung "Solidarität und Freundschaft Chuquisaca - Trier", die 25 Ausbildungszentren für rund 1500 Kinder und Jugendliche auf dem Land unterhält, und die "Nationale Jugendpastoral" Boliviens (PJV), die die katholische Jugendarbeit für das ganze Land koordiniert.red
Infos gibt es im Internet unter www.bolivienkleidersammlung.de, beim BDKJ, Telefon 0651/9771-100, und bei den jeweiligen Fachstellen für Kinder- und Jugendpastoral in Trier (Telefon: 0651/99475940) oder Bitburg (Telefon: 06561/8938).