„Eine Unverschämtheit“ Direkt nach Sanierung geblitzt: Warum gilt in der Bonner Straße immer noch Tempo 30?

Trier · 2009 ordnete das Rathaus Tempo 30 an – ausdrücklich nur wegen der gefährlichen Schlaglöcher. Jetzt ist die Strecke saniert, aber die Begrenzung gilt immer noch. Das sagt die Stadt Trier dazu.

Ganz schön glatt, der Asphalt in der Bonner Straße bei Trier-Pallien. Das wegen der ehemals großen Straßenschäden angeordnete Tempo 30 gilt aber trotzdem noch.

Ganz schön glatt, der Asphalt in der Bonner Straße bei Trier-Pallien. Das wegen der ehemals großen Straßenschäden angeordnete Tempo 30 gilt aber trotzdem noch.

Foto: Harald Jansen

Bei den Trierer Straßen ist es ähnlich wie bei den Trierer Schulen: Jahrzehntelang wurde viel zu wenig in den Bauerhalt investiert, nun sind die Schäden mancherorts groß und der Sanierungsstau riesig. Teilweise stehen die Projekte ewig auf der Agenda, bis endlich zumindest ausgebessert wird. Während der jahrelangen Warterei ändern sich häufig die Rahmenbedingungen. Bei der Bonner Straße hat die Realität sich mittlerweile quasi selbst überholt.