1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Bordell-Überfall: Belohnung für Hinweise zur Tat

Bordell-Überfall: Belohnung für Hinweise zur Tat

Die Staatsanwaltschaft Trier hat eine Belohnung von 2000 Euro ausgesetzt für Hinweise, die zur Aufklärung des Überfalls auf eine Prostituierte im Eros-Center Trier (Luxemburger Straße) führen. Ein unbekannter Freier hatte die 34-Jährige am Sonntag, 9. Februar, nach einvernehmlichem Sex plötzlich zusammengeschlagen (der TV berichtete).


Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei könnte ein Verdächtiger unmittelbar vor der Tat an der Veranstaltung "Freudentanz" im Trierer Jugendzentrum Mergener Hof teilgenommen haben. Neue Bilder einer Überwachungskamera aus dem Mergener Hof sind zwar aufgrund der niedrigen Auflösung nicht druckfähig, aber im Internet unter www.volksfreund.de einsehbar. Sie zeigen einen Mann, der dem gesuchten Täter im Aussehen, in Statur und Kleidung zumindest stark ähnelt. Sie stimmen auch überein mit den bereits veröffentlichten Bildern einer Kamera im Eros-Center.
Der junge Mann verabschiedete sich nach der Feier im Mergener Hof gegen 5.50 Uhr am Morgen des 9. Februar von mehreren Personen. Die Polizei bittet diese Gruppe und weitere Zeugen, sich unter Telefon 0651/9779-2290 zu melden. Unter Telefon 0152/28854968 werden zudem rund um die Uhr Hinweise vertraulich entgegengenommen. cus