1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Brand auf dem Gelände des Trierer Asylbewerberheims

Brand auf dem Gelände des Trierer Asylbewerberheims

Ein unbewohntes Zelt in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (Afa) in der Trierer Dasbachstraße ist am Sonntagnachmittag in Brand geraten. Mitarbeiter der Einrichtung konnten das Feuer löschen. Verletzt wurde niemand.

Foto: Agentur Siko
Foto: Agentur siko

Direkt vor dem Gebäude 1 der Trierer Afa sind mehrere Zelte aufgebaut und mit Betten bestückt, aber noch unbewohnt. Ein Zehn-Personen Zelt ist am Sonntag aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Wie die Polizei Trier mitteilt, geriet aus ungeklärter Ursache ein Bett innerhalb des Zeltes in Brand, wodurch die Zeltwand angekokelt wurde.

Die alarmierte Berufsfeuerwehr Trier und der Löschzug Kürenz rückten um 14.47 Uhr aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr vor Ort hatten Sicherheitsleute der Afa die Flammen bereits mit Hilfe von Feuerlöschern erstickt.

Das Zelt und Teile der Einrichtung wurden bei dem Feuer zerstört. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch unbekannt. Ob es sich um mutmaßliche Brandstiftung handelt, konnte die Polizei am Sonntag nicht bestätigen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.