1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Brand in Mariahof: Polizei fasst Tatverdächtigen

Brand in Mariahof: Polizei fasst Tatverdächtigen

Schneller Erfolg für die Polizei Trier: Die Beamten haben einen jungen Mann festgenommen, der verdächtigt wird, in Mariahof am Sonntag einen Brand gelegt zu haben. Der 18-Jährige sitzt in Untersuchungshaft.

Trier. Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Mariahof am Sonntag hat die Polizei Trier einen Tatverdächtigen festgenommen, wie sie gestern bekanntgab. Der 18-jährige Trie rer steht im Verdacht, am frühem Sonntagmorgen einen Kinderwagen im Hauseingang des Mehrfamilienhauses sowie eine Papiertonne auf dem Parkplatz vor dem Anwesen in Brand gesetzt zu haben. Durch den starken Rauch und das Feuer war den acht Familien der Fluchtweg durchs verqualmte Treppenhaus versperrt. Das Feuer konnte jedoch schnell von Polizei und Feuerwehr gelöscht werden (der TV berichtete). Die Höhe des Sachschadens war bis gestern nicht bekannt. Der Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Trier vorgeführt, der Richter erließ Haftbefehl gegen den jungen Mann. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. redZeugen, die am Sonntag im Umfeld des Tatorts Verdächtiges bemerkt haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Trier in Verbindung zu setzen unter Telefon 0651/9779-2290 oder 0651/9779-2221.volksfreund.de/blaulicht