Brand in stillgelegtem Eisenbahntunnel

Brand in stillgelegtem Eisenbahntunnel

In einem stillgelegten Eisenbahntunnel bei Mesenich hat es am Samstag gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Nach Mitteilung der Polizei kam es am Samstag zu einem Feuer im vor einigen Jahren eingezogenen Stützgebälk der Anlage. Ersten Ermittlungen zufolge geht die Polizei von Brandstiftung aus. Unbekannte waren über mehrere Mauern geklettert und hatten so die Tunneleingänge erreicht. Dort setzten sie das Stützgebälk in Brand. Die Feuerwehren Mesenich, Igel und Welschbillig löschten den Brand. Auch der Notfallmanager der Deutschen Bahn war vor Ort. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise an die Polizei in Trier, 0651/9779-3200.