1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Brand in Udelfangen: Ursache noch unklar

Brand in Udelfangen: Ursache noch unklar

Das erst im Sommer vergangenen Jahres fertiggestellte Vereinshaus des Sportvereins Udelfangen ist in der Nacht auf Sonntag vollständig abgebrannt (der TV berichtete). Der gesamte Neubau wurde ein Raub der Flammen.

Trierweiler-Udelfangen. "Totalschaden" - so lautete das erste Urteil der Brandermittler der Kriminalpolizei Trier am Tag nach dem Feuer im Vereinshaus am Udelfanger Sportplatz. Da das Gebäude total ausgebrannt sei, seien die Ermittlungen schwierig. Die Brandursache habe daher bislang noch nicht festgestellt werden können. Zudem konnte bisher noch nicht ermittelt werden, um welche Zeit der Brand ausgebrochen ist. Die Sportanlage liegt außerhalb des Trierweiler Ortsteils Udelfangen (Verbandsgemeinde Trier-Land). Die Brandspezialisten wollen weitere Untersuchungen durchführen.

Gemeldet worden war das Feuer gegen 2.20 Uhr am frühen Sonntagmorgen. Rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Udelfangen, Newel, Welschbillig und Trierweiler waren im Einsatz und hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Zwar wurde das Vereinshaus komplett zerstört - einen größeren Schaden an der Kunstrasenanlage konnten die Brandschützer jedoch verhindern.

Den ehrenamtlichen Helfern, die im vergangenen Sommer Tausende Stunden mit dem Bau des Vereinsheims verbracht hatten, war das Entsetzen ins Gesicht geschrieben. Erst im Juni war das Vereinshaus eingeweiht worden. Die Schadenshöhe soll bei 150 000 Euro liegen.

"Es ist eine tragische Sache und ein Schlag ins Gesicht der vielen ehrenamtlichen Helfer, die es ermöglicht hatten, dieses Schmuckstück überhaupt zu errichten", sagt Ortsvorsteher Matthias Burg. "Eine Frage stellt sich schon jetzt: Sind diese freiwilligen Helfer wieder zu motivieren, uns bei einem Neubau noch einmal unter die Arme zu greifen?" Zudem müsse abgewartet werden, was die Untersuchungen in Sachen Brandursache ergeben. Auch die Versicherungsfrage sei noch nicht geklärt.