BRAND

TRIER-TARFORST. Menschen wurden zum Glück nicht verletzt, als gestern Morgen der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in der Straße "An der Messwies" in Trier-Tarforst brannte. Als die um 8.54 Uhr alarmierte Berufsfeuerwehr Trier wenige Minuten später vor Ort eintraf, stand die Dachgeschosswohnung bereits in Flammen.

Nach 30 Minuten war der Brand unter Kontrolle, ein Übergriff der Flammen auf das Nachbargebäude konnte verhindert werden. Die Berufsfeuerwehr wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Kürenz unterstützt. 25 Brandbekämpfer waren im Einsatz. Die Brandursache ist noch unklar, der Schaden liegt im sechsstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei ermittelt. Foto: Konrad Geidies

Mehr von Volksfreund