1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Brandopfer schwebt weiter in Lebensgefahr

Brandopfer schwebt weiter in Lebensgefahr

Bernkastel-Kues. (cb) Weiter in Lebensgefahr schwebt der Mann, der sich am Donnerstag bei einem Brand in seiner Wohnung in Bernkastel-Kues schwerste Verletzungen zugezogen hat. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.

Der 49-Jährige wird in einer Spezialklinik in Ludwigshafen behandelt. Wie berichtet (TV vom 20./21. März) hatten zwei Polizisten den Mann aus dem brennenden Wohnzimmer gerettet und dabei ihr Leben riskiert. Nach Auskunft der Polizei haben die Ermittlungen ergeben, dass der Mann mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen ist. Seine beiden Katzen starben in den Flammen.