Breitensport und Frauenmacht

"Das mit dem Sport wird eigentlich total übertrieben", meint Klaus Weber. Warum der 55-Jährige aus Holzerath trotzdem begeisterter Breitensportler und darüber hinaus Übungsleiter in einem Sportverein ist, erzählt er heute in der TV-Serie "Mein Verein". Sein Verein, das ist der Turn- und Sportverein (TuS) Holzerath.

Holzerath. Wenn ich früher Sport gemacht habe, war das eigentlich immer mehr für mich als nur Bewegung. Die Natur erleben, zur Ruhe kommen, den Kopf frei bekommen - ich wollte nie mit einer Pulsuhr oder Gewichten an den Gelenken rumlaufen, das halte ich auch heute noch alles für übertrieben. Damals hatte ich noch nicht so ein Vereinsfaible, eigentlich habe ich die Gruppe nie so gesucht.
TV-Serie Mein Verein


Aber die Verantwortlichen vom TuS Holzerath wussten schon immer, wie sie die Leute ansprechen - die haben das einfach gut gemacht. Mittlerweile macht der gemeinsame Sport mir sehr viel Spaß. Ich bin jetzt seit 15 Jahren Übungsleiter in der Abteilung "Männer zweiter Weg" beim TuS Holzerath. Hier machen wir Breitensport - viele klassische Disziplinen, die man auch fürs Sportabzeichen absolviert. In der kalten Jahreszeit sind das überwiegend Rückensachen, im Frühjahr Konditionstraining wie Laufen und Fahrradfahren. Den Sommer über spielen wir meistens Volleyball und im Herbst machen wir Gymnastik und Krafttraining.
Besonders toll finde ich, dass die mich da alle akzeptieren, egal ob 40 oder 70 Jahre alt. Das ist ja nicht selbstverständlich, dass man zu Hause so akzeptiert wird, insbesondere von den älteren Knaben. Normalerweise ist der Prophet im eigenen Dorf ja nichts wert.
Der TuS bringt für mich Ablenkung vom Alltag mit sich, Vielfalt. Man erfährt viel über die anderen Menschen - von ihren Sorgen und Problemen, aber auch von ihrem Glück, das ist eine Bereicherung für mich.
Auch meine Familie identifiziert sich mit dem TuS Holzerath. Meine Frau war ebenfalls lange Jahre Abteilungsleiterin, und auch meine Tochter ist jetzt schon seit einigen Jahren Übungsleiterin. Dadurch, dass die ganze Familie im TuS ist, tauscht man sich auch viel untereinander aus. Das bedeutet einem schon was. Überhaupt ist das starke Frauenengagement das Besondere an meinem Verein. Der TuS ist über Jahre hinweg von Frauen geführt worden, das ist meines Erachtens etwas ganz Besonderes für einen Sportverein.
Besonders ist auch, dass der TuS zwar dorfübergreifend, aber dennoch rund 400 Mitglieder hat, bei nur 450 Einwohnern in Holzerath. Unsere Volleyballerinnen spielen sogar Verbandsliga - das ist für so ein kleines Dörfchen schon ganz schön anspruchsvoll. Gut gefällt mir auch, dass dem TuS immer viele Kinder angehören und auch viel für sie gemacht wird. Gleichzeitig leistet mein Verein gute Arbeit für Frauen - das geht bis ins hohe Alter.
Erst neulich habe ich einer Dame von mehr als 80 Jahren noch das Sportabzeichen abgenommen. Sie ist gelaufen, geschwommen und hat Kugeln gestoßen - so etwas ist doch wirklich erstaunlich. Außerdem hat sich der TuS schon immer fürs Dorf engagiert. Kinderfreizeiten, Seniorentage oder Basare haben stattgefunden - ein heimatverbundener Verein eben. Für meinen TuS wünsche ich mir weiterhin so engagierte Leute, die sich die Mühe machen, einen solch tollen Verein am Leben zu erhalten.
Aufgezeichnet von Anja Fait
In unserer TV-Serie "Mein Verein" lassen wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu Wort kommen. Jeden Mittwoch stellen wir einen Verein aus der Perspektive eines Mitglieds vor. Dazu gibt es die wichtigsten Daten über den Verein in Kurzform. Sie wollen Ihren Verein vorstellen? Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail
mit einigen Daten an
trier@volksfreund.de
Der TuS Holzerath ist im Dezember 1968 von 51 Mitgliedern gegründet worden. Heute hat der Sportverein mehr als 400 Mitglieder. Geleitet wird der Verein vom einem vier Personen starken geschäftsführenden Vorstand: Friedbert Theis, Jennifer Kohl, Carsten Schmitt und Hannah Weber. Abteilungen und Angebote: Frauengymnastik, Kinderturnen, Breitensport für Männer, Senior- und Junior-Volleyball, Eltern-Kind-Turnen, Step-Aerobic und Pilates. Weitere Informationen: www.holzerath.de/vereine/tus anf