Breiteres Fächerspektrum

Zum Wintersemester erweitert die Universität Trier ihr Studienangebot für angehende Lehrerinnen und Lehrer.

Trier. (red) Zum Wintersemester wird die Universität Trier zahlreiche Studiengänge auf Bachelor- und Masterstrukturen umstellen. Die Studiengänge Jura und Katholische Theologie werden nicht auf Bachelor und Master umgestellt, teilte die Uni-Leitung mit. Zugleich werde die Reform der universitären Ausbildung der angehenden Lehrer in Trier gestartet. Im Rahmen der Reformen werde auch das Fächerspektrum für die Lehrerausbildung erweitert. Mathematik und Ethik können künftig für das Lehramt an Realschulen studiert werden. Zwei Fächer sollen für das Wintersemester neu für das Lehramt angeboten werden: Biologie und Informatik mit den Studienabschlüssen für das Lehramt an Gymnasien und Realschulen. Somit könnten Lehramtsstudierende mit der Zielschulart "Gymnasium" aus 16 Fächern wählen, und für die Zielschulart "Realschule" kann aus elf Fächern kombiniert werden. Weitere Infos: www.studienangebot.uni-trier.de.