Brennende "gelbe Säcke"

TRIER. (red) Brennende "gelbe Säcke" sind nach den bisherigen Ermittlungen die Ursache für den Brand eines Kunststoffdaches in einer Ladenpassage in der Trierer Fleischstraße in der Nacht zum 28. Juli (der TV berichtete).

Aufgrund von Zeugenaussagen geht die Kriminalpolizei inzwischen davon aus, dass das Feuer von brennenden "gelben Säcken" ausging und auf das Dach übergegriffen hat. Wie allerdings diese Säcke in Brand geraten sind, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen dauern noch an, teilte die Polizei gestern weiter mit. Ein Zeuge will gesehen haben, wie ein Motorradfahrer und kurz danach drei Personen von dem Parkplatz, der hinter der Ladenpassage liegt, in Richtung Nagelstraße gegangen sind. Dies Personen sind wichtige Zeugen, die möglicherweise sachdienliche Hinweise im Zusammenhang mit dem Brand geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0651/2019125 oder 0651/9779-2290 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Mehr von Volksfreund