| 20:40 Uhr

Brennende Zigarette löst Feuerwehreinsatz aus

Trier. Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Beutelweg in Trier-Nord haben gestern kurz vor 6.30 Uhr im Treppenhaus dichten Rauch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Wehrmänner fanden eine Person, die auf dem Sofa mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen war.

Daraufhin habe sich das Wohnzimmer entzündet. Die Wohnungsinhaber hatten offensichtlich das Feuer bemerkt und löschten es noch vor Eintreffen der Feuerwehr. Mehrere Bewohner wurden vom Rettungsdienst untersucht. Verletzte gab es keine. Für die Zeit des Einsatzes war Am Beutelweg und die Franz-Georg-Straße voll gesperrt. red