Brennender Hähnchengrill in Trierer Kaufhaus löst Feuerwehreinsatz aus

Brennender Hähnchengrill in Trierer Kaufhaus löst Feuerwehreinsatz aus

Am Samstgamorgen ist es gegen 8 Uhr zu einem Brand in einem Kaufhaus in der Trierer Simeonstraße gekommen. Die Feuerwehr musste ausrücken, um einen brennenden Hähnchengrill zu löschen.

Der Hähnchengrill in der Lebensmittelabteilung des Kaufhauses Karstadt sei kurz nach der Inbetriebnahme am Samstagmorgen plötzlich in Flammen aufgegangen. Mitarbeiter hätten zuvor versucht, das Feuer mit einem Feuerlöscher zu bändigen.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die genaue Ursache für das Feuer sei noch unklar, man gehe aber von einem technischen Defekt aus, so die Feuerwehr. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Trier der Wache I und II, der Löschzug Olewig, ein Rettungswagen und die Polizei Trier.

Mehr von Volksfreund