Briefmarken im Dritten Reich

Trier (red) "Gezackte Propaganda - Philatelie im Dritten Reich" heißt ein Vortrag am Montag, 20. November, um 19.30 Uhr von Rüdiger Krenkel, Geschäftsführer der Stiftung zur Förderung der Philatelie und Postgeschichte, Bonn. Der Deutsch-Französische Briefmarkenclub Trier trifft sich im Stadtteilcafe Bürgerhaus Trier-Nord, Franz-Georg-Straße 36. Gäste sind willkommen.

Der Eintritt ist frei