"Brot und Spiele" zeigt "Schicksal in Flammen"

Trier. (jp) Gladiatoren kämpfen, Legionäre exerzieren, Handwerker zeigen antike Künste: Vom 14. bis zum 16. August wird das Römerspektakel "Brot und Spiele" das römische Imperium wieder zum Leben erwecken.

Im Zentrum des Geschehens steht wieder das Schauspiel im Amphitheater. "Schicksal in Flammen" heißt das Stück, das aus der Feder von Alexander Etzel-Ragusa stammt. Karten für das vom Trierischen Volksfreund präsentierte Spektakel gibt es in den TV-Service-Centern Trier, Bitburg und Wittlich, unter der Ticket-Hotline 0651/7199-996 sowie online unter www.volksfreund.de/tickets.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort