Brotstraßen-Betonbänke nach sechs Wochen wieder da

Brotstraßen-Betonbänke nach sechs Wochen wieder da

In der Trierer Brotstraße Platz nehmen und ein Päuschen einlegen - das ist seit gestern wieder möglich. Sechs Wochen, nachdem sie wegen des Altstadtfestes des Feld räumen mussten, sind die steinernen Sitzbänke wieder auf den Platz zwischen den Einmündungen Jesuiten- und Hosenstraße zurückgekehrt.

Das zuständige Grünflächenamt hat die Zwischenzeit genutzt, die Elemente aus Spezialbeton zu reparieren, nachdem sie seit ihrer Aufstellung vor einem Jahr immer wieder von Lieferfahrzeugen beschädigt worden waren. Sollte es zum Altstadtfest 2017 wieder die Brotstraßen-Bühne vor der Commerzbank geben, werden die Sitzbänke erneut weichen müssen. (rm.)/TV-Foto: Roland Morgen

Mehr von Volksfreund