1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Brücke zur Schule: Stadt zahlt ein Drittel

Brücke zur Schule: Stadt zahlt ein Drittel

Der Stadtrat Schweich hat beschlossen, sich mit einem Drittel an den Kosten der Fußgängerbrücke mit Rampe zu beteiligen, die das Baugebiet Ermesgraben mit dem künftigen Schulzentrum (Treverer-Schule und Grundschule) verbinden soll. Die restlichen Zweidrittel der auf rund 600 000 Euro veranschlagten Kosten übernehmen die Verbandsgemeinde Schweich und der Landkreis.

Diese Aufteilung war bereits im Jahr 2013 von den Gebietskörperschaften vereinbart worden. Die aufwendige Brücken- und Rampenkonstruktion hat der Landesbetrieb Mobilität (LBM) im Bebauungsplan zur Auflage gemacht. Für den LBM kam ein Fußgängerüberweg für den Schülerverkehr nicht infrage. alf